Bücherspende für ehrenamtliche VorleserInnen

Der Zonta Club Verden spendet dem Förderkreis der Stadtbibliothek und insbesondere den ehrenamtlichen Helfern, die im Caritas Stift und im St. Johannisheim Verden Seniorinnen und Demenzkranken vorlesen und mit ihnen singen, einen Stapel neuer Vorlesebücher.

 

In Deutschland leben gegenwärtig fast 1,6 Millionen Demenzkranke; zwei Drittel aller Erkrankten haben bereits das 80. Lebensjahr vollendet, fast 70% der Erkrankten sind Frauen.

Mit den ausgewählten Texten und Liedern werden positive Erinnerungen und Gefühle geweckt. Über das Hören und eventuell auch Bewegung, z.B. bei bekannten Volksliedern, können die Betroffenen aufblühen und entspannen.

Schon seit vielen Jahren gibt es in beiden Heimen den Lesekreis. Derzeit sind es jeweils 4 ehrenamtliche VorleserInnen, die regelmäßig für eine Lesestunde zu den meist weiblichen Bewohnern kommen. Wichtig sei hierbei, weiß eine der Ehrenamtlichen zu berichten, dass die Texte möglichst kurz, leicht verständlich und gern auch mit einer Prise Humor versehen sind.

Carola Schäfer, amtierende Clubpräsidentin, freute sich über die positive Resonanz auf die ausgewählten Bücher, die mit Freude entgegengenommen wurden.

Wir möchten den Lesepaten und dem Förderkreis der Stadtbibliothek recht herzlich für ihr Engagement danken und unterstützen sehr gern diese Initiative!

 

 

Share and Enjoy

Schreibe einen Kommentar