Unterstützung für das Frauensprachcafé der Gemeinde St. Josef

Seit knapp 2 Jahren unterstützt der Zonta Club Verden das Frauensprachcafé im Katholischen Familienzentrum St. Josef finanziell und mit Sachspenden. Zuletzt wurde eine große Auswahl an Alphabetisierungsmaterialen durch den Zonta Club angeschafft.

Grund genug für unsere kommissarische Präsidentin Carola Schäfer mit einem Pressetermin auf die sehr engagierte Arbeit der vielen Ehrenamtlichen aufmerksam zu machen und sich ein Bild vom Sprachcafé vor Ort zu machen. 10-20 Frauen und Kinder unterschiedlichster Nationalität kommen zu den Treffen am Montag. Eine Herausforderung für Elke Aschenbrenner-Brinkmann, Vicky Briden, Diana Rodekohr-Grimmig, Markus Leim und viele weitere ehrenamtliche Helfer sind die ganz unterschiedlichen bisher erreichten Sprachniveaus. Sie sind aber auch stolz auf die erreichten Erfolge, z. B. der erfolgreiche Realschulabschluss mit Übergang zum Gymnasium, das Bestehen der Führerscheinprüfung, das Finden eines Jobs oder das erste Mal im Leben Schreiben und Lesen lernen zu können.

Begonnen hat alles Anfang 2016, als unsere damalige Präsidentin Anita Freitag-Meyer den ersten Scheck für Lernmaterialien für das Frauensprachcafé übergab. Über die Zeit bis heute ergaben sich mehrere Gelegenheiten zu weiteren Unterstützungen durch den Zonta Club.

Auf dem Foto sind von links:
Anita Freitag-Meyer und Christiane Morré (Zonta Club Verden), Adrian Giele (damaliger Projektkoordinator des Netzwerkes der katholischen Familienzentrums),
Brigitta Henß (Vorstandsmitglied des Pfarrgemeinderates) und Noori Msjedi, eine der ersten Teilnehmerinnen des Sprachcafés, die auch jetzt noch eine treue Besucherin des Sprachcafés ist.

 

Share and Enjoy

Schreibe einen Kommentar